Das Poker Rakeback Forum von Poker-Tester.com

 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen    RegistrierenRegistrieren    ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin  


Rookie-Turnier in Bremen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Poker-Tester.com Foren-Übersicht » Live Poker
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FeiHung



Anmeldedatum: 19.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.02.2007 11:59    Titel: Rookie-Turnier in Bremen Antworten mit Zitat

Hi, hat eventuell schon einmal jemand von euch an diesem Turnier:

http://www.westspiel.de/content/bremen/004events_regional/event/Klassisches_Spiel/poker/028_Poke...

teilgenommen?
Ich hätte Lust, dort mal mitzuspielen und es bietet sich für mich an, weil meine Eltern noch in Bremen wohnen und ich das Turnier dann gleich mit einem Besuch verbinden könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FeiHung



Anmeldedatum: 19.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.02.2007 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

OK, anscheinend nicht. Dann werde ich mal berichten, wenn ich teilgenommen habe. Vielleicht ist es ja eine Empfehlung wert Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FeiHung



Anmeldedatum: 19.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.02.2007 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

So, habe mich soeben für das Turnier am kommenden Sonntag angemeldet. Immerhin sind 60 Spieler dabei. Ich hoffe, ich kann was reißen Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FeiHung



Anmeldedatum: 19.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.02.2007 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Sooo, gestern war es also soweit, mein erstes Live-Turnier in einem richtigen Casino.
Bevor ich zu der etwas längeren Schilderung der negativen Erscheinungen komme, hier erst einmal die positiven Dinge.
1. hat es mir sehr viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre, das neue Element der Spielerbeobachtung etc. waren ein tolles Erlebnis. Was mir als Online-Spieler ebenfalls aufgefallen ist: In der Regel gewinnt ja doch die bessere Hand!!! Ein völlig neues Erlebnis für mich. Smile
Ich habe nur einen einzigen BadBeat erlebt, ansonsten gewann die Favouritenhand immer, eine Tatsache, die mir schließlich zum Verhängnis werden sollte.
Das Niveau der Spieler (63 Spieler) war erschreckend niedrig, obwohl einige offensichtlich der Meinung waren, eigentlich bereits Poker-Millionär sein zu müssen. Genau diese Spieler machten dann Anfängerfehler, dass mir der Atem stockte. Von Hand-Protection, Position oder Pot Odds schienen die wenigsten jemals etwas gehört zu haben. Teilweise gab es pre-flop bis zu sieben Limper. An meinem Tisch saß ein einziger Spieler, den ich als gefährlich einstufte.
Dann die negativen Dinge. Die Blindstruktur war eine wirkliche Katastrophe. Es handelte sich eigentlich um ein Speed-Tournament. Bei 1500 Startchips war das erste Level gleich 20/40, nach 25 Minuten wurde auf 40/80 erhöht und dann kam schon 100/200. Obendrein wurden die Level immer kürzer statt länger. Hier die genaue Übersicht:

25 Min. 20/40
25 Min. 40/80
20 Min. 100/200
20 Min. 200/400
20 Min. 400/800
15 Min. 1000/2000
15 Min. 2000/4000
15 Min. 5000/10000

Nachdem ich also die ersten beiden Levels komplett carddead war, stand ich zu Beginn von Level 3 schon erheblich unter Druck, mein Stack war nur noch 5 BB groß. Dann bekomme ich endlich AA. Vor mir raist ein fish, der ebenfalls short war (allerdings nicht ganz so wie ich), perfekt. Ich geh mit meinen verbleibenden 900 Chips all-in, ein Bigstack callt! der short ebenfalls. Der Flop kam Rainbow mit drei niedrigen Karten. Sehr schön denke ich. Der Bigstack setzt den fish sofort all-in und ich gebe ihm Könige oder Damen und freue mich meines Lebens und auf ein Triple-up. Doch was zeigt er? Ebenfalls AA. Also split, ich nach wie vor short. Dann noch einmal Blinds bezahlt, stack 1200 und bei Blinds von 200/400 und fold zu mir ging ich mit A7 all-in. Ein Bigstack callt mich aus dem SB mit QQ. Auf dem Flop dann zwar mein A, aber leider auch seine dritte Q, damit war es aus.
Damit konnte ich leben, aber bitter war, dass ich eigentlich auf die meisten Spieler am Tisch einen sehr guten Read hatte und bei einem sogar waschechte Tells ausgemacht hatte. Nur kam man aufgrund der Blindstruktur nicht wirklich zum Pokerspielen und so blieben diese Vorteile relativ ungenutzt. Man konnte einfach keine Moves wagen, da bei Verlust nur einer Hand man sofort in der all-in or fold-Situation war.
Der Ablauf erinnerte mich wirklich unangenehm an Horsts GPPA-Turniere. Leider hatte ich nicht genug Geld, um noch Cashgame spielen zu können, bei der Qualität der Spieler wäre da sicher einiges zu holen gewesen.

Fazit: Für die erfahreneren Spieler hier im Forum sicher keine Empfehlung. Höchstens die Cashgametische könnten Sharks anlocken. Für unerfahrene Live-Spieler wie mich aber auf jeden Fall die Möglichkeit, mal die Atmosphäre eines richtigen Casino-Turniers einzuatmen und Spielerbeobachtung zu üben, da die Spieler wirklich leicht zu lesen waren. Mir hat es Spaß gemacht, aber es war im Wesentlichen gambling und dafür werde ich wohl eher nicht noch einmal 55 Euro löhnen. Aber ich bin jetzt aufs Live-Spiel angefixt, es macht mir persönlich wirklich um einiges mehr Spaß, als das online-Spiel. Mal sehen, ob ich irgendwo eine Möglichkeit finde, die meinen finanziellen Möglichkeiten entspricht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thecortster
Moderator


Anmeldedatum: 05.09.2005
Beiträge: 1611
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.02.2007 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Super Bericht, FeiHung. Schade, dass das Turnier so eine schnelle Struktur hat, leider gibt es mMn zu viele von solchen Turnieren.

Welche Cashgames haben sie da gespielt? Wie viele Tische? Danke im Voraus!
_________________
http://www.cortkm.com/blog/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FeiHung



Anmeldedatum: 19.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.02.2007 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Cort, ja die Blindstruktur war nicht schön, aber es ging halt für das Casino auch um Zeit. Von mir aus hätten sie gern 3 Stunden früher anfangen können und entsprechend die Struktur anpassen, aber gut.
Was die Cashgametische angeht, so kann ich es dir nicht genau sagen. Die Cashgametische öffnen jedenfalls, sobald der erste Tisch des MTT aufgelöst wird. Als ich ging, gab es einen PL-Tisch mit 250€ min. buy-in und etwas später sollte noch ein FL-Tisch mit 100€ min. buy-in aufmachen. Ich kann dir aber leider nicht genau die Blindhöhe sagen. Da müsstest du noch mal telefonisch nachfragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Poker-Tester.com Foren-Übersicht » Live Poker Alle Zeiten sind GMT


Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.